Eine ausführliche Diagnostik bei der Erstuntersuchung  ist die Grundlage für eine erfolgreiche Therapie. Deshalb sollten Sie für die Erstbehandlung ausreichend Zeit einplanen.

 

Es findet eine Befragung der Bezugsperson (Reiter,  Halter...) zu den aufgetretenen Symptomen des Pferdes statt. Dann wird das Pferd in seiner ganzheitlichen Struktur in einer ruhigen und für das Pferd gewohnten Umgebung untersucht und die Bewegungsabläufe begutachtet. Beim anschließenden Tastbefund werden die Muskel- und Sehnenstrukturen am ganzen Körper untersucht und Gelenke auf ihre Beweglichkeit getestet. Im Anschluss findet eine Kontrolle der Ausrüstung wie Sattel,Zaumzeug o.ä. statt.
Aus den resultierenden Befunden der Untersuchung wird eine individuelle, auf das jeweilige Pferd abgestimmte Therapie erstellt.

Die Erstuntersuchung dauert ca. 2 Stunden.

 

 

Für jedes Pferd die passende Therapie.......

  • ganzheitliche Untersuchung und Behandlung Ihres Pferdes inkl. Übungs- und Trainingsplan
  • Massagen, auch Wellness- Massagen                      ,
  • Stresspunktmassage nach Jack Meagher
  • Faszientechnik
  • Gelenkmobilisation
  • Physikalische Therapie (Wärme-/ Kälteanwendungen)
  • Bodenarbeit
  • Kursangebot Pferdephysiotherapie mit Erlernen von Massage- und Dehnungstechniken                               

Untersuchung der Halswirbelsäule


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!